Was genau sind Cookies im Browser?

Das Thema des letzten Monats im September war Instagram und seine bezahlte Werbung. Ich halte Cookies diesen Monat für einen Gewinner. Ich rede nicht von süßen Schokoladenkeksen.

Ich meine Kekse, die wir nicht sehr mögen, aber sie werden uns mögen. Insbesondere zu den Informationen über uns.

Sie haben wahrscheinlich schon von solchen Cookies gehört. Aber können Sie sie identifizieren und erklären, wie sie tatsächlich funktionieren?

Cookies bieten eine einfache und elegante Lösung zur Aufrechterhaltung von Benutzersitzungen, Benutzerpräferenzen und zum Speichern und Sammeln von Daten für Ihre Website.

In diesem Artikel werde ich versuchen, alles rund um Cookies zu knacken. Lassen Sie uns darüber sprechen, was Cookies sind, wo sie verwendet werden und warum wir sie überhaupt verwenden sollten, insbesondere in Verbindung mit WordPress.

Obwohl ihre Verwendung weitgehend allgegenwärtig ist, weiß der durchschnittliche Internetnutzer nur sehr wenig über Cookies.

Und was genau sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Browserdatei, die verwendet wird, um Informationen über die Benutzerinteraktion im Web zu speichern. The Guardian hat ein tolles Video, das sehr schön erklärt, was Cookies sind und wie sie funktionieren. Genieße es auch.

Und was sind die genannten Sitzungen oder Sitzungen?

Es ist wie ein digitaler Personalausweis. Bei jedem Besuch einer Website wird für die Dauer Ihres Besuchs auf der Website ein bestimmter Abschnitt eingerichtet. Es wird dazu dienen, Sie in Raum und Zeit zu identifizieren. Die Sitzung ist für jeden Benutzer unterschiedlich.

Cookies verfolgen in Verbindung mit Sitzungen das Benutzerverhalten auf Ihrer Website. Gleichzeitig erhalten sie Daten und speichern diese.

In der Praxis bedeutet dies drei Dinge:

  1. Wenn Sie im E-Shop Artikel in den Warenkorb legen, speichert der E-Shop diese Informationen und aktualisiert Ihren Warenkorb automatisch.
  2. Wenn Sie gerne Nachrichten online lesen, können Cookies Ihre IP-Adresse speichern, um Ihnen lokale Nachrichten anzuzeigen.
  3. Cookies speichern auch Informationen, die zur Authentifizierung des Benutzers verwendet werden. Die Login-Daten werden gespeichert und bei der nächsten Rückkehr des Benutzers an dieselbe Stelle automatisch geladen. Das bedeutet, dass Sie sich all diese Informationen nicht mehr merken müssen. Cookies kümmern sich um alles.

Arten von Cookies

Sitzungscookies: Solche Cookies speichern Informationen über Benutzeraktivitäten während nur einer Sitzung. Am Ende der Sitzung werden alle Informationen gelöscht.

Resistente Cookies: Tracking-Cookies werden auch genannt, oder in der slowakischen Version – permanente Cookies. Diese Informationen bleiben auf Ihrer Festplatte, bis sie verloren gehen oder gelöscht werden. Sie werden häufig verwendet, um Benutzerpräferenzen über einen längeren Zeitraum zu messen.

So finden Sie heraus, ob Sie Cookies verwenden

Um herauszufinden, ob Sie auch Cookies verwenden, gibt es ein einfaches Verfahren (in Kooperation mit Chrome):

Gehen Sie zu Browsereinstellungen → Erweiterte Einstellungen anzeigen → Datenschutz → Inhaltseinstellungen. Im nächsten Fenster werden die Cookies angezeigt, die Ihr Browser derzeit gespeichert hat.

Warum braucht WordPress Cookies?

Standardmäßig wird die WordPress-Sitzung nicht verwendet. Unabhängig von der Navigation des Benutzers im Web wird dasselbe angezeigt. Speichert Informationen für die WordPress-Benutzerauthentifizierung. WordPress selbst unterhält keine Sitzung. Einige Module oder Themen verfügen über diese Fähigkeit.

Cookies werden hauptsächlich verwendet, um die Benutzererfahrung zu verbessern, beispielsweise um das Surfen im Internet zu verbessern. Wenn Sie Cookies verwenden, können Sie beim nächsten Besuch einer Website, die Sie zuvor besucht haben, nicht nur die allgemeine Startseite sehen, sondern eine Seite mit Ihrem Namen.

WordPress Návod v PDF

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein