UX-Designtrends, die Sie beherrschen sollten

Emotion, Effizienz, Erfahrung, Loyalität. Dies sind grundlegende UX-Indikatoren oder die Benutzererfahrung. In der slowakischen Übersetzung der Benutzererfahrung.
UX hilft dabei, Kundenzufriedenheit, Loyalität zur Marke aufzubauen und positive Kundenemotionen zu entwickeln.

Wenn es um den Unterschied zwischen guter und schlechter UX geht, müssen Sie wissen, dass der Kunde nur wenige Sekunden braucht, um herauszufinden, ob er auf Ihrer Site bleibt oder sie verlässt.

Laut Statistik:
55 % der Unternehmen führen Online-UX-Tests durch. (Quelle)
Bis zu 88% der Besucher besuchen die Website nicht zum zweiten Mal, wenn sie eine schlechte Benutzererfahrung hatten. (Quelle)

UX umfasst Faktoren, die von Designern und Entwicklern gesteuert werden, sowie Faktoren, die von den Benutzerpräferenzen abhängen. Zu diesen Faktoren gehören Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit, Leistung, Design, Nutzen, Interaktion und auch Marketing.

UX-Designtrends

Werfen wir einen Blick auf die konkreten Trends, die uns in diesem Jahr im UX-Design begleiten werden:

Das Neue entdecken

Neugier ist die erste Reaktion von Besuchern, wenn sie auf eine neue Website stoßen. Die Forschung zeigt, dass das Gehirn im Vergleich zu anderen üblichen Situationen mehr Dopamin produziert, wenn Menschen sich entscheiden, etwas Neues auszuprobieren. Infolgedessen möchte eine Person, deren Blutspiegel von Dopamin durch den Besuch Ihrer Website angestiegen sind, zu Ihrer Website zurückkehren.
Als Beispiel nenne ich Spotify .

spotify-footer-ux

Alle Elemente sind übersichtlich angeordnet und können sehr schnell gescannt werden. Die Spotify-Steuerung ist intuitiv und Sie können leicht finden, wonach Sie suchen.

Mikrointeraktionen

Mikrointeraktionen sind einfache Momente in einer internen Umgebung. Dazu gehören Einstellungen für Alarmbenachrichtigungen, das Löschen von E-Mails oder das Synchronisieren Ihres Geräts. Dies sind die kleinen Dinge, die die UX deutlich steigern können. Anwender werden täglich anspruchsvoller und erwarten einfache, einfache und effiziente Lösungen.

002c

AI UX Designalgorithmus

Ein gutes Beispiel ist die Netflix- Website. Alles läuft im Hintergrund, wo Netflix dir Filme nach deinen persönlichen Vorlieben anbietet. Dazu kommen verschiedene Interaktionen. In Zukunft sieht es so aus, als ob ein solcher Algorithmus für künstliche Intelligenz zuständig sein wird.

netflix-ux

Schieberegler

Wieder wurde mir mitgeteilt, dass sich die Skater zurückziehen würden. Es wird immer noch davon gesprochen, wie Bekehrungen töten … Warum sind sie immer noch so beliebt?
Ich dachte darüber nach und kam auf zwei mögliche Antworten.
– Die Leute denken, sie seien modern und cool. (Aber damit wird noch kein Geld verdient).
– Menschen haben das Gefühl, dass sie dank Folien die Vision und Botschaft ihrer Marke auf der Homepage zeigen.

Kussmetriken

Jakob Nielsen (Usability-Guru) sagte: „Slider werden ignoriert. Die Leute verwechseln sie oft mit einem Banner.“
Sehen Sie, wie Kissmetrics mit der Foliensituation umgegangen ist. Slajder durch ein statisches Bild ersetzt. Sie können die URL Ihrer Site in eine Suchmaschine eingeben und ausprobieren, wie Kissmetrics funktioniert.

Inhaltsanzeige

Webdesigner arbeiten mit Textern zusammen, um herauszufinden, wie Inhalte auf die interessanteste Art und Weise angezeigt werden können. Die Leute haben es gewohnt, verschiedene Blog-Posts zu lesen. Beim Schreiben ist es sehr wichtig, daran zu denken, dass sie leicht zu lesen und schnell zu scannen sind. Der Blogbeitrag sollte auch eine klare und leicht verständliche Botschaft enthalten.

Tipps zum UX-Design

Und jetzt konkret 10 schnelle UX-Tipps, die Sie beherrschen müssen:

Bild in voller Breite

1.) Hohe Qualität und große Bilder in voller Breite

Studien zeigen, dass Menschen aufhören, solche Bilder zu machen und ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

2.) Monochrome Farben mit kontrastierendem Call-to-Action

Sie müssen noch Aufmerksamkeit erregen.

3.) Video

Wir werden das ganze Jahr über über Videos sprechen. Sie werden eine Priorität sein, auf die Sie sich unbedingt konzentrieren sollten. Stellen Sie neben Fotos beispielsweise ein Video Ihrer Produkte bereit und sehen Sie, wie alles funktioniert.

4.) Navigation

Weniger ist mehr. Konzentrieren Sie sich auf die Prioritätsnavigation. Leiten Sie die Leute dorthin, wo Sie sie haben möchten. Stellen Sie nicht zu viele Optionen bereit. Es kann dann vorkommen, dass der Besucher auch nicht wählt.

5.) Kartendesign

Neben dem flachen Design rückt das Kartendesign auch das Materialdesign in den Fokus. Das Tab-Layout der Seite wird beispielsweise von Pinterest gut demonstriert. Hilft bei der Organisation großer Inhaltsmengen auf einer Website. Es wird vor allem in E-Shops häufig verwendet.

Webkartendesign

6.) Scrollen Sie mehr als klicken

Der Trend geht dahin, scrollbare Seiten zu erstellen. Niemand will mehr klicken. Scrollen ist intuitiv, erhöht die Dynamik und verkürzt nicht zuletzt die Ladezeit der Seite.

7.) Typografie

Konzentrieren Sie sich neben Bildern auf die Schriftart. Es kann auch Wunder wirken, wenn Sie es kreativ einsetzen können.

Tippfehler

8.) Icons statt Text

Ein großartiger Ersatz für komplizierte Bilder und bekannte Textetiketten.

9.) Bewegte Elemente und Mikrointeraktionen

Vielleicht auf den ersten Blick nur die kleinen Dinge, die wichtiger sind als man denkt. Versuchen Sie sich vorzustellen, wie die Dinge ohne sie funktionieren würden.
gif

10.) Mobilgeräte

Denken Sie daran, dass mehr als 50 % der Websites über mobile Geräte aufgerufen werden.

Am Ende

Konzentrieren Sie sich auf eine Hauptfunktionalität. Gestalten Sie für Menschen und machen Sie ihr Leben so einfach wie möglich.

Rate this post
WordPress Návod v PDF

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein